Kunden Login

teilen ist toll

FacebookTwitterGoogle Bookmarks
App Store
app-store.org von Tom Henkler :
super Service, danke für die tollen App Rezensionen! ich gebe dafür 5 Sterne!

Android Apps

Android Apps

Die Kommunikation hat in den letzten Jahren unglaublich viele Fortschritte und sogar einen regelrechten Wandel erlebt. Waren bis vor zwanzig Jahren Mobiltelefone, die noch gut ein bis zwei Kilo schwer und so groß wie Herrenschuhe waren, nur selten anzutreffen, lässt sich heutzutage in nahezu jeder Hosentasche eines Otto-Normal-Verbrauchers ein ausgefeiltes Handy-Gerät finden, mit dem weitaus mehr als das Telefonieren möglich ist. Smartphones werden solche Modelle genannt. Der Name beruht demnach auf der großen Anwendungsmöglichkeit und dem klassischen Anruf-Prinzip "normaler" Telefone. Zu diesen Anwendungsmöglichkeiten gehört unter anderem die Nutzung des mobilen Internets. So können mittlerweile die gut ausgebauten UMTS, EDGE und LTE Netze für kabellose, sichere und flotte Datenübertragungen genutzt werden, sodass auch das Surfen im Internet und andere internetgebundene Dienste mit dem Handy von Heute ausgeführt werden können. Die meisten solcher Dienste oder Anwendungen werden übrigens Apps genannt, für Android Phones eben "Android Apps"  und stellen mittlerweile einen großen Markt im Bereich der Kommunikations- und IT-Branche dar. Eine App ist also ein, speziell für ein Handy entwickeltes, Programm, mit dem sich der "normale" Handy-Spaß erweitern lässt (Beispiel Spiele) oder der Alltag erheblich vereinfachet werden kann (Beispiel Navigationssystem).

App Entwicklung für Android

Demnach basiert die Entwicklung und Benutzung einer solchen App jeweils auf dem gleichen Prinzip. Doch es gibt einige entscheidende Unterschiede zwischen den einzelnen App-Sorten sowie deren Verfügbarkeiten! So kann eine App jeweils nur von der bei der Programmierung berücksichtigten Handy-Plattform genutzt werden. Die einzelnen Smartphones sind nämlich mit unterschiedlichen Betriebssystemen ausgestattet - gut zu vergleichen mit den diversen PC Versionen à la Windows XP, 2000, 7, Vista oder IOS, Linux und DOS.

Betriebssysteme für Handys

Derzeit gibt es übrigens vier große Betriebssysteme für Handy-Geräte. Dies wären Android, Symbian, IOS und Blackberry. Ist eine App beispielsweise nur für Android Smartphones entwickelt worden, kann die App nicht von einem Symbian, IOS oder Blackberry Gerät genutzt werden! Um in den Genuss eine solchen App zu gelangen ist neben dem Besitzen des entsprechenden Gerätes auch eine bestehende Internetverbindung von Nöten. Denn die diversen Handy-Programme lassen sich nicht beim Mobilfunkanbieter oder im Elektromarkt kaufen. So muss die jeweilige Plattform mit dem Handy-Browser aufgerufen werden. Im Falle der Android Apps wäre das der Android Market.

App Kategorien im Android Markt

Nun lässt sich das hiesige Angebot des Software-Inventars nach verschiedenen Kategorien ordnen und auf Wunsch auf dem Handy installieren. Dafür ist jedoch zunächst das Anlegen eines Benutzerkontos nötig. Um bei dem Beispiel des Android Markets zu bleiben, wäre damit die Erstellung eines Google-Accounts von Nöten. Besitzt der Handy-Nutzer schon solche ein Konto, weil er beispielsweise eine Webadresse oder andere Dienste von Google nutzt, kann natürlich auch dieses Konto verwendet werden! Doch bevor der Nutzer nun diverse Apps aus dem Internet herunterlädt, gilt es einige Besonderheiten zu beachten: So können manche Apps auch Geld kosten! Die Preise der Apps belaufen sich in der Regel auf einen bis drei Euro. Die meisten der Android Apps sind jedoch kostenlos.

Speicherplatz für Apps

Außerdem benötigt eine jede App einen gewissen Speicherplatz. Abhängig von dem Umfang und der Funktionsmöglichkeit der App können dies zwischen ein bis zwanzig Mega Byte sein! Des Weiteren verlangen viele Apps eine Berechtigung, persönliche Daten an die Entwickler weiterzugeben., Dazu können zum Beispiel der Inhalt des Browser-Verlaufs, die Aufenthaltsdaten (welche per GPS ermittelt werden) und die persönlichen Anrufe des Benutzers gehören! Die einzelnen Arten an Apps sind natürlich äußerst verschieden. So gibt es beliebte Spiele wie "Angry Birds", die lediglich der Unterhaltung und dem Zeitvertreib dienen. Allerdings gibt es auch eine ganze Reihe nützlicher Programme, wie beispielsweise "Whats App", mit denen der Nutzer kostenlose Nachrichten an die anderen Besitzer dieser App schicken kann. Des Weiteren hat mittlerweile jedes Unternehmen, sei es nun eine Fernsehzeitschrift, ein Einkaufsportal oder ein E-Mail Anbieter, eine entsprechende App entwickelt und zum Download zur Verfügung gestellt.