Kunden Login

teilen ist toll

FacebookTwitterGoogle Bookmarks
App Store
app-store.org von Tom Henkler :
super Service, danke für die tollen App Rezensionen! ich gebe dafür 5 Sterne!

Ipad Apps

Ipad Apps

Das iPad ist ein so genannter Tablet-Computer und gilt in diesem Genre als der Vorreiter. Tablet-PCs sind quasi die Schnittstelle zwischen Laptops und Smartphones. Sie werden über Touchscreen bedient, werden schnell hochgefahren und verfügen über Hardware, die darauf ausgelegt ist, mobil genutzt zu werden. Das iPad kam im Jahr 2010 auf den Markt, mittlerweile ist bereits die zweite, nochmals verbesserte Version zu haben. Das iPad entstand entwicklungstechnisch aus dem iPod Touch und dem iPhone, die beide über einen kleineren Display verfügen, in Sachen Bedienung dem iPad aber sehr ähnlich sind. Der Bildschirm des iPad hat eine Größe von 24 mal 18,5 Zentimetern, das Gerät ist kaum 9 Millimeter dick, was es ideal für den mobilen Einsatz macht.

Apps fürs Ipdad

Wie es auch für andere Computer üblich ist, benötigt das iPad Programme, um seinen vollen Funktionsumfang auszuschöpfen. Über den App Store, der in iTunes integriert ist, hat man Zugriff auf Hunderttausende so genannter Apps, die man auf dem iPad installieren kann. Apps sind kleine Programme, die speziell für ein Betriebssystem programmiert wurden. Viele Apps im App Store sind kostenlos, wenn sie etwas kosten, so ist der Betrag, den man zahlen muss, meist vergleichsweise gering. Man sollte allerdings bei der Auswahl darauf achten, dass man die richtige App herunterlädt, da es von vielen Apps sowohl eine Variante für das iPhone als auch eine für das iPad gibt. Manche Apps funktionieren nur auf dem iPhone, und manche, die so genannten Universal-Apps, können sowohl auf iPhone und iPod Touch als auch auf dem iPad ausgeführt werden.

beliebte Apps

Am mit Abstand beliebtesten unter den Apps sind Spiele. Hier reicht die Bandbreite von kleinen Spielchen für zwischendurch bis zu aufwändigen und langzeitmotivierenden Titeln, wie Sportspielen, Adventures oder Shootern. Man muss auf Reisen keine Gesellschaftsspiele mehr mitnehmen, da es die meisten der beliebten Titel bereits als App gibt, und man braucht keinen Laptop mehr, um stundenlang zu zocken. Dabei profitieren die Apps für das iPad von dessen großen Display, welche eine enorme Übersichtlichkeit schafft.

Anwendungsfälle für Ipad Apps

Doch nicht nur Spiele sind beliebt, auch Anwendungen unterschiedlichster Art bereiten mit dem iPad viel Freude. Da es seit der zweiten Generation auch über zwei Kameras verfügt (eine auf der Vorder- und eine auf der Rückseite), kann man mit den entsprechenden Apps die Fotos und Videos, die man macht, bearbeiten und verschicken. Auch Videotelefonie ist möglich. Über die Internet-Verbindung, die entweder über Wi-Fi oder 3G hergestellt werden kann, können verschiedene Apps auf Online-Dienste zugreifen. Hier sind vor allem Apps zu nennen, mit denen man Zugriff auf soziale Netzwerke hat. Auch Musikdienste erfreuen sich großer Beliebtheit. Ob man nun online einkaufen gehen, seine Bankgeschäfte erledigen oder Flüge buchen will - all das und noch viel mehr ist mit den iPad und den entsprechenden Apps möglich.

das Ipad als Alternative zum Laptop

Als das iPad vorgestellt wurde, wurde es bereits als der Heilsbringer der Print-Branche gefeiert, und tatsächlich werden Magazine durch eine gut gemacht App aufgewertet, da man hier nicht nur Texte lesen und Bilder sehen kann, sondern noch dazu Links verfolgen, Videos ansehen und interaktiv in Diskussion mit anderen Lesern treten kann. Für großes Aufsehen sorgen auch die Apps von Fernsehsendern und -sendungen, mit denen diese den mobilen Zugriff auf ihre Angebote ermöglichen.

Nach relativ kurzer Zeit hat sich das iPad als praktische und mobile Alternative zu Laptops und Smartphones entwickelt und findet immer mehr Anhänger. Zum Erfolg tragen maßgeblich die Apps bei, die den Tablet-Computer beleben und ihm unzählige Anwendungsmöglichkeiten geben.